Vive le Zahltag – Turnier-Tagebuch Tag 19

Frankreich ist deutlich näher als Brasilien, trotzdem haben wir auch bei diesem Turnier keinen Sonderkorrespondenten vor Ort. Wir verfolgen die Spiele vor dem Fernseher. Zuhause, in der Kneipe, bei den Public Viewings, überall da, wo Männer sich treffen, die den Fußball lieben und leben. Wie bei jedem Turnier führt Chris Kurbjuhn spieltäglich ein Turnier-Tagebuch mit Kommentaren, Anekdoten, dummem Fußballzeugs und Erinnerungen an frühere Turniere. Football, bloody hell!

Das war gestern einer dieser Abende, an denen man spüren darf, warum man sich immer wieder erwartungsfroh vor den Fernseher setzt, auch wenn ein Spiel wie Polen-Portugal drohen könnte. Weil man eben auch mit faszinierendem, begeisternden Fußball wie bei Wales-Belgien belohnt werden kann. Und es war teilweise fantastische Fußball, den Wales da gespielt hat, nix von „Mauern bis der Arzt kommt und vorne hilft der liebe Gott“, nein, Robson-Kanu hat uns sogar ein astreines Gerd-Müller-Tor geschenkt: mit einer Drehung die gesamte Abwehr ausgehebelt, fantastisch! Gerd Mülller… das bringt uns zum heutigen Spiel. Bzw. nach 1970, als alles anfing…

Unter Männern ist es üblich, wichtige Angelegenheiten mit wenigen Worten zu regeln. Zum Match des Tages deshalb nur dies: Heute ist Zahltag, Signori. Am 17. 6. 1970 habt ihr eine Rechnung aufgemacht, da sind im Lauf der Jahre (1982, 2006, 2012) noch ein paar Beträge dazu gekommen, und heute gleichen wir alles aus. Ihr braucht kein Wechselgeld, wir haben’s passend.

Wie die deutsche Nationalmannschaft Fußball spielt:

Wie die italienische Nationalmannschaft Fußball spielt:

Mein Tipp für heute:
Deutschland – Italien 3:0

Das ist konservativ getippt. Ich hätte auch ü-ber-haupt nix gegen ein 7:1 einzuwenden. Damit dieser Angstgegner-Quatsch ein für allemal aus der Welt ist.

Euch allen einen schönen Matchday, viel Spaß!

Be Sociable, Share!
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.