Roberts Tipp-Kick-Challenge: Finale Deutschland – Argentinien

tipp_kick_anpfiff_d-argDass „wir“ heute Abend Weltmeister werden, steht fest. Ehrlich gesagt, gegen die Niederländer hätten „wir“ lieber gespielt. So ein Lokalderby im Maracanã, das ist doch der Traum jedes Fußballfans. Zumindest, wenn er / sie mit einer der beteiligten Mannschaften mitfiebert. Sei’s, wie es sei. Die Sturheit von LvG – oder war es Weitsicht? – hat uns Argentinien beschert. Die haben „uns“ gegen Brasilien gesehen und garantiert die Hosen voll, bevor angepfiffen wird. Außerdem mussten sie gegen die Holländer in die Verlängerung und haben einen Tag weniger zum Erholen. Wer soll „uns“ noch schlagen? Zumal die WM-Statistik gegen Argentinien seit 1990 eindeutig für uns spricht.

kicker_dGefühlt sind „wir“ jetzt Weltmeister für alle Zeiten. In allen Klassen. Ja, Wer soll „uns“ denn jetzt überhaupt noch schlagen? Die Antwort ist einfach: „Wir“. Denn Hochmut kommt vor dem Fall. Und auf eine Glanzdarbietung folgte fast immer die Ernüchterung. Oder habt Ihr das Vorrundenspiel gegen Ghana schon vergessen? Vor dem Nervenkick gegen Algerien war von einem Freilos die Rede. Auch gegen Frankreich halfen nur Glück und Neuer. Ob das gegen Argentinien reicht?

Die wiederum sind schwach gestartet. Sind fast gegen die Schweiz rausgeflogen. Haben sich dann gegen Belgien gesteigert und konnten letztendlich die Holländer niederringen. Schon vergessen? Wurden die Oranjes nicht nach deren ersten Spielen schon als kommende Weltmeister gehandelt? Glaubt mir’s: Das wird heute Abend eine ganz enge Kiste.

messiWer wird Weltmeister? Oder „nur“ Weltmeister der Herzen? Letzteren Titel haben „wir“ nach dem Auftreten gegen Brasilien sicher. Ob es Deutschland schafft, als erste europäische Mannschaft in Südamerika den Pokal zu gewinnen?

So, es wird ernst. Wir tippen wieder mit Tipp-Kick. Da es um’s Ganze geht, spielt Tom die erste Halbzeit für Deutschland. Zum Seitenwechsel tauschen wir die Kicker. Das Orakel soll schließlich eine faire Chance haben.

Es sind die Argentinier, die sich erst Mal hinten einmauern. Sie stehen tief, lassen Kroos & Co. kaum zur Entfaltung kommen. Doch wenn sie sich den Ball erkämpfen, fahren sie überfallartige Konter. Das Mittelfeld wird meist mit weiten Pässen überbrückt. Vorne stehen Messi, Higuaín und der liebe (Fußball-)Gott. Der ist die ersten 45 Minuten auf Seiten von Manuel Neuer. Zur Halbzeit steht’s noch 0:0.

szene_01Auch in der zweiten Hälfte hält das torlose Unentschieden lange. Bis bei den Argentiniern die Kräfte schwinden. Die lange Saison und die Verlängerung gegen die Holländer stecken ihnen doch noch in den Knochen. In der 74. Minute kommt Müller von der Strafraumgrenze zum Schuss. Sergio Romero kann den harten Ball nur abprallen lassen. Den einschussbereiten Klose legt Marcos Rojo. Elfmeter. Diese Chance lässt sich „Mr. Cool“ nicht entgehen. Müller trifft zum 1:0, Romero ist machtlos gegen den platzierten Treffer. Zu spät werfen die Argentinier alles nach vorne. Denn für ein Sturmfeuerwerk fehlt ihnen jetzt die Kraft. Auch zum Zurücklaufen. Den letzten Konter in der Nachspielzeit schließt Miro mit einem gefühlvollen Heber zum 2:0 ab. Er muss den Ball nur ins leere Tor lupfen, da der jetzt stürmende Romero nicht schnell genug zurück kommt.

szene_02Puh, die WM ist vorbei. Nach 24 Jahren ist der Pokal endlich wieder in Deutschland. Der vierte Stern kommt auf die Trikots. Die Fahnen verschwinden von den Autos und den Fenstern. Ab morgen hängen da wieder die Rentner raus und schreiben Falschparker auf. Es ist alles wie vorher …

tipp_kick_endstand_d-argUnserer Tipp mit Tipp-Kick-Orakel tippt: Deutschland : Argentinien – 2:0.

90 Jahre Tipp-Kick, 3. Teil
3106Mieg sagt von sich, sie sei die kleinste Spielwarenfirma Deutschlands. Durch das Problem der starken Nachfrageschwankungen wurden viele Produktionsprozesse, die bis 1998 noch im Haus angesiedelt waren, an Zulieferer vergeben. So wurden die Gießerei und die Kunststoffspritzerei ausgelagert. Die Kicker werden in einer acht Kilometer entfernten Gießerei gegossen, die Kunststoffteile liefert eine Kunststoffspritzerei, die 300 m vom Firmensitz entfernt ist. Über 80 Prozent der Kicker und Torhüter werden in Tunesien bemalt. Einige Sondereditionen und Spezialauflagen werden aber auch heute noch im Schwarzwald, meist in Heimarbeit, fertig gestellt.
Seit Ende der 90er werden TIPP-KICK Spiele vermehrt von Firmen als Werbegeschenke eingesetzt. Diesen Trend verstärkte die WM im eigenen Land 2006.
3101So sollte das „Sommermärchen“ sogar das bisherige Spitzenjahr übertreffen: 1954, im Jahr des „Wunders von Bern“, als plötzlich alle Kinder Helmut Rahns Siegtreffer auf der gerollten Matte nachspielen wollten, wurden 160.000 Spiele verkauft. 2006 waren es weit über 200.000. „Die exakte Zahl“, schmunzelt Jochen Mieg, „haben wir extra nicht veröffentlicht.“
Lassen wir uns überraschen, wie viele neue Tipp-Kick-Fans die Spiele der DFB-Elf gegen Portugal, Brasilien (!!!) und das Finale gegen Argentinien nachspielen wollen!

Wer bei unserem Tippspiel mitmacht, nimmt übrigens automatisch an “Roberts Tipp-Kick-Challenge” teil, einer Sonderwertung, bei der es ein tolles Tipp-Kick “Cup” im Wert von 50 € zu gewinnen gibt. Näheres zu dieser Challenge steht hier. Wenn du gewinnen willst, tipp mit!

7550cuppackshotDisclaimer: Die Tipp-Kick-Spiele wurden uns freundlicherweise von der Edwin Mieg OHG in Villingen-Schwenningen zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Robert Hill, freier Journalist und Fotograf. Kommt eigentlich aus München, wohnt im Taunus. Mag mechanische Uhren und klassische Kameras. Fotografiert, wenn privat, immer noch am liebsten auf Diafilm. Hat es geschafft, im letzten Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu fahren. In “Roberts Blu-rays” stellt er in unregelmäßiger Reihenfolge Neuerscheinungen vor, die vielleicht interessant für euch sind. Weitere Filmtipps von Robert findet ihr unter www.film-blog.tv.

 

 

Be Sociable, Share!
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.