[WM 2014] Turniertagebuch Tag 23 – was für ein unglaubliches Spiel!

Wir haben keinen Sonderkorrespondenten vor Ort in Brasilien, unsere WM findet im Fernsehen statt, bei Public Viewings, in den Kneipen, wo Männer sich treffen, die Fußball leben und atmen und das Spiel lieben. Hier schreibt Chris Kurbjuhn spieltäglich sein WM-Tagebuch, kommentiert das Geschehen, erzählt Anekdoten und dummes Fußballzeug und erinnert sich an frühere Turniere. Football, bloody hell!

In der Tat. Ich bin immer noch benommen. So ein Spiel habe ich noch nie gesehen, und ich bin mir nicht sicher, ob ich noch mal etwas vergleichbares sehen werde. Ich fühle mich nicht in der Lage, die Partie jetzt schon einzuordnen. War das wirklich das größte Spiel, das ich je von einer deutschen Nationalmannschaft gesehen habe? Auf alle Fälle kann ich mich an keins erinnern, das mich ähnlich ergriffen hat, und bei dem ich auch 12 Stunden später das blödsinnige Grinsen nicht aus dem Gesicht bekomme. Brasilien 7:1 geschlagen. In Brasilien. Nee. Doch. Mehr Fußball geht eigentlich nicht.

Zum Tippspiel: Da fast alle auf einen deutschen Sieg getippt haben und – wen wundert’s? – niemand das richtige Endergebnis vorausgesagt hat, haben jetzt (fast) alle zwei Punkte mehr, das war’s auch schon. Das gleiche gilt für die Tipp-Kick-Challenge, wo’s das Tipp-Kick „Cup“ zu gewinnen gibt. Hier führt Aldres mit 15 Punkten. Da nur noch ein Spiel, das Finale, für die Challenge gewertet wird, können nur noch MP61267 (14 Punkte) und GorgonDeyna [12 Punkte) ihn überholen. Die Tipper mit 11 Punkten (Bakerstreet, CLAUDIA, doktorpepper, freakcity, Lafette, Ralf, wonderwomen, Zino77 und – außer Konkurrenz – ich) haben noch die Chance, ihn einzuholen. Für alle anderen ist die Challenge gelaufen, Sorry.

Kommen wir zum 2. Halbfinale, in dem unser Finalgegner ermittelt wird. Argentinien Niederlande, das gab’s schon öfters: In der Vorrunde 2006 (0:0), Im Viertelfinale 1998 (2:1 für die Niederlande), in der Zwschenrunde 1974 (4:0 für die Niederländer, und das Finale 1978, dass die Argentinier gewannen.

Die 78er WM, ein ganz übles Turnier, das ich in höchst unguter Erinnerung habe. Nicht nur sportlich, sondern wegen der Tatsache, dass der Gastgeber damals eine schändliche Militärdiktatur war. In diesem Artikel bei den 11 Freunden steht einiges dazu.

Und wie geht’s heute aus? Gegen wen spielen wir im Finale? Ganz ehrlich, Holland wäre mir lieber. Die schätze ich als ganz, ganz dicken Brocken ein, gegen den man die volle Leistung abrufen muss, um zu gewinnen. Argentinien scheint einfacher zu sein, wenn es gelingt, Messi aus dem Spiel zu nehmen. Deshalb Holland. Ich will am Sonntag Holland als Gegner. Deshalb müssen sie heute gewinnen. Ich tippe auf Elfmeterschießen, 6:5.

Euch allen viel Spaß, ein schönes Spiel!

 

 

Be Sociable, Share!
Markiert als , , , . Bookmarke den Permalink.

2 Kommentare zu [WM 2014] Turniertagebuch Tag 23 – was für ein unglaubliches Spiel!

  1. Babypopo says:

    Ich musste gestern Abbitte leisten, vor einer großartigen deutschen Elf, der ich so etwas nie und nimmer zugetraut hätte.

    Was war denn bitte mit der brasilianischen Abwehr los? Die standen ja herum wie die Schuljungen und guckten den Deutschen erstaunt beim munteren Toreschießen zu.

    Holland? Argentinien? Egal. Wir sind jetzt Favorit und die anderen haben am Sonntag hoffentlich gehörig die Hosen voll.
    Ich fand es sehr angenehm wie unaufgeregt die Spieler das gestern eingeordnet haben und deutlich zu erkennen gaben, dass sie noch nicht fertig sind. Die wollen das, die sind heiß wie Frittenfett.

    Get it!

  2. Klaus Klatte says:

    Eijentlich wollte ick ja mit der WM, wie hier anfänglich jeschrieben, nüscht zu tun habn. Aba wer nu sowat macht, der kriecht ooch von mir minutenlange Standing Ovations!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.