Sanft und gründlich: Die neuen Rasierhobel von Timor

Von Giesen & Forsthoff aus Solingen gibt es seit kurzer Zeit unter dem Markennamen TIMOR mehrere neue 3-teilige Rasierhobel. Der nass rasierende Mann hat dabei die Wahl zwischen zwei verschiedenen Köpfen – glatte Seifenkante oder Zahnkamm.

koepfe

Interessant sind auch die Auswahlmöglichkeiten bei den Griffen. Aus Edelstahl gibt es zwei Varianten, eine mit 80 mm Länge (Gewicht 68 g) und eine mit 100 mm Länge (Gewicht 85 g). Wenn der Kopf drauf ist, kommen in der Höhe ca. 10 mm und beim Gewicht 31 g (glatte Kante), bzw. 33 g (Zahnkamm) dazu. Die Holzgriffe sind allesamt 100 mm lang und wiegen um die 52 g.

griffeDie Verarbeitungsqualität ist auf sehr hohem Niveau, die Klinge wird in den Köpfen sicher fixiert. Da ist kein Nachjustieren nötig, so soll es ja auch sein. Auch die Verchromung der Spritzguss-Köpfe ist mittlerweile ohne Tadel.

kopf_detailDie Edelstahlgriffe sind zwar ungeriffelt und damit recht glatt, liegen aber dennoch sicher in der Hand. Die Holzgriffe finde ich persönlich aber dennoch angenehmer: Zum einen ist die Haptik sehr edel, fast schon samtig. Vor allem aber liegt der Hobel mit dem etwas leichteren Griff sehr gut ausgewogen in der Hand. Da die Köpfe mit einem metrischen 5-mm-Gewinde verschraubt werden, können auch Griffe anderer Anbieter verwendet werden. Hier findet garantiert jeder eine persönliche Kombination, die ihm gefällt.

Das Rasurverhalten zu beurteilen ist immer subjektiv. Es hängt von den persönlichen Vorlieben, dem Empfinden, Ansprüchen, der verwendeten Software und nicht zuletzt der Tagesform ab. Natürlich spielen auch die Klingen eine wichtige Rolle. Hier zeigen sich beide Köpfe relativ kompromissbereit. Ich bin mit allen Klingen, die ich probiert habe, gut damit zurecht gekommen. Als Favoriten haben sich bei mir mit sehr knappen Vorsprung die Astra Superior Platinum herausgestellt.

Ob Zahnkamm oder glatte Kante ist sicher ebenso Geschmackssache. Der Zahnkamm vermittelt Rückmeldung, die Klinge ist deutlich zu spüren. Dennoch ist er, für einen Kopf dieser Kategorie erstaunlich sanft. Wer es noch zarter mag, ist mit der glatten Kante bestens bedient. Obwohl von der Klinge kaum etwas zu spüren ist, ist die Rasur damit recht gründlich und ebenso nachhaltig.

packungDie vorgestellten TIMOR-Hobel sind ab sofort im NassRasur.com-Shop zu finden: http://shop.nassrasur.com/de/Artikel-nach-Marke/TIMOR

Robert Hill, freier Journalist und Fotograf. Kommt eigentlich aus München, wohnt im Taunus. Mag mechanische Uhren und klassische Kameras. Fotografiert, wenn privat, immer noch am liebsten auf Diafilm. Hat es geschafft, im letzten Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu fahren.

Be Sociable, Share!
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Sanft und gründlich: Die neuen Rasierhobel von Timor

  1. Babypopo says:

    Schick, vor allem die Holzgriffe.
    Da könnte ich schwach werden, obwohl ich mit meinem Merkur 34C mehr als zufrieden bin.

  2. Roman says:

    Als Einstiegshobel wird in den einschlägigen Foren generell der Merkur 34c empfohlen. Ist meiner Meinung nach auch der Beste für einen Anfänger, da sehr sanft, preiswert, trotzdem sehr gut verarbeitet und praktisch unverwüstlich.
    Ich benutze ihn immer noch sehr gerne.
    Das Budget wird damit zwar nicht ausgenutzt, allerdings würde ich das für den Anfang auch nicht empfehlen. Sollte man sich dauerhaft mit dem Hobel täglich rasieren sollte man sich auch noch einen weiteren Hobel anschaffen.
    Die teureren Hobel, insbesondere die Verstellbaren eignen sich meiner Meinung nach nicht für Anfänger, sind aber als zweiter Hobel toll.

  3. Max says:

    Ich rasiere mich seit einiger Zeit mit diesem Hobel (geschlossene Schaumkante) und bin echt begeistert. Er ist sanft UND gründlich. Außerdem finde ich klasse, dass die Klinge nicht wie bei anderen Hobeln üblich, seitlich hervorsteht und zu Verletzungen führen kann. Beispielhaft sei hier die Nase genannt.
    Bin der Meinung das es sich hier um einen optimalen Hobel für Anfänger UND „Experten“ handelt. Kann ihn vorbehaltlos empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.